Energiesparhaus - Ammersbek

BauService Timm ist Ihr Fachbetrieb für den Bau vom Energiesparhaus im Großraum Ammersbek

Das Energiesparhaus - eine ökonomisch und ökologisch richtige Entscheidung


Um als Energiesparhaus bezeichnet werden zu dürfen, muss eine Immobilie strenge energietechnische Vorraussetzungen erfüllen. Das Baujahr des Gebäudes ist dabei nicht ausschlaggebend: Ein Energiesparhaus kann sowohl ein sanierter Altbau als auch ein Neubau sein.
Die Forderungen an ein Energiesparhaus sind in der Energieeinsparungsverordnung (EnEV) vom Oktober 2009 festgeschrieben. Die Verordnung schildert den Transmissionswärmeverlust und den Primärenergiebedarf vom Energiesparhaus. Um das Siegel “Energiesparhaus“ bzw. „Niedrigenergiehaus“ zu erlangen, muss das Wohnhaus den allenfalls zulässigen Primärenergiebedarf um zumindest 20 % und die Höchstmarke des Transmissionswärmeverlustes um mindestens 30 % unterschreiten. Ferner verlangt die Verfügung, dass ein Energiesparhaus über eine exakt definierte Ent- und Belüftung verfügen muss. Die Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. – kurz: ARGE - zertifiziert ein Gebäude als Niedrigenergiehaus bzw. Niedrigenergiehaus.

Ein Energiesparhaus von BauService Timm


Ein Energiesparhaushaus verbindet maximalen Wohnkomfort mit aktivem Umweltschutz. Aktuelle Lüftungstechnik, ein vorzüglicher Wärmeschutz und eine besonders wirtschaftlich arbeitende Heizungsanlage zeichnen ein Energiesparhaus aus. Das Energiesparhaus ist verglichen mit einem konventionellen Wohnhaus manchmal ein bißchen investitionsintensiver im Bau. Diese Kosten werden jedoch durch teils größere Ersparnisse im Bereich der Betriebs- und Energiekosten wieder ausgeglichen. Ein Energiesparhaus ist auch ein wirklicher Beitrag für den Klimaschutz. Studien haben belegt, dass das Energiesparhaus fast eine Tonne weniger Kohlendioxid ausstößt als ein traditionelles Wohngebäude.
Ein Aspekt, der hin und wieder nicht ausreichend beachtet wird: Das Energiesparhaus wird in der Regel aus gesundheitlich wenig bedenklichen Materialien erstellt. In Verbindung mit der oben aufgeführten zeitgemäßen Haustechnik unterstützt das Energiesparhaus ebenfalls das gesundheitliche Wohlbefinden seiner Bewohner.

Das Energiesparhaus amortisiert sich schnell!

Wir fühlen uns dem Bauhandwerk verpflichtet. Seit über 15 Jahren errichten wir in der jetzigen Kostellation als inhabergeführtes Unternehmen Wohnimmobilien in höchster Qualität. Auch das Energiesparhaus zählt zu zu unserem Portfolio. Sie sind interessiert daran? verabreden Sie einfach schnell einen Termin mit einem unserer geschulten Kollegen. Als bekannte Hausbaufirma aus Fredenbeck sind wir für den Bau Ihres neuen Eigenheims der optimale Partner und freuen uns über Ihre Anfrage, unabhängig davon ob durch Griff zum Telefonhörer oder Nachricht per E-Mail.

Günstig bauen auch in Ammersbek

Unsere Hausbaufirma hat ihren Unternehmens in Fredenbeck. Das Vertriebsgebiet unseres Bauunternehmens umfasst die Hansestadt Hamburg und ihren „Speckgürtel“, somit also auch die Gemeinde Ammersbek.

Wissenswertes über Ammersbek

Knapp 10.000 Menschen wohnen in der Ortschaft Ammersbek. Ammersbek zählt zum Kreis Stormarn und grenzt nordöstlich unmittelbar an die Stadtgrenze der Hansestadt Hamburg von Hamburg. Ammersbek gehört zur Metropolregion Hamburg.

Der Ort Ammersbek dehnt sich über eine Fläche von etwa 18 Quadratkilometer. Ortsunkundige könnte möglicherweiser die Aufteilung von Ammersbek etwas verwirren. Die Gemeinde Ammersbek bildete sich anno 1978 durch die Zusammenlegung der Ortschaften Bünningstedt und Hoisbüttel. Dies ist dann auch die Begründung, warum Ammersbek über kein echtes Zentrum verfügt. Der Ort Ammersbek ordnet sich in insgesamt fünf Ortsteile, die räumlich ein stückweit auseinanderliegen. Neben den bereits erwähnten Ortsteilen Hoisbüttel und Bünningstedt gehören ebenfalls Rehagen, Lottbek und Wohnviertel Daheim/Heimgarten zu Ammersbek.

Was viele nicht wissen: Die Ortsbezeichnung Ammersbek lässt sich ableiten vom gleichnamigen Fluss, welcher durch die Gemeinde fließt und wenige weiter in die Alster einmündet. Ammersbek ist verkehrstechnisch ohne wenn und aber die meisten günstig gelegen. Der direkte Anschluss an die Hamburger U-Bahnlinie U1 macht die Gemeinde für Berufspendler ganz besonders attraktiv. Zahlreiche Anwohner von Ammersbek unterhalten ihren Arbeitsplatz in der Hansestadt, bevorzugen aber das etwas weniger ruhelose Leben am Rande der Metropole. Mit dem Wagen kommt man über die B 434 rasch und bequem nach Ammersbek.

BauService Timm – für Sie tätig in Ammersbek

Eine Eigenart von Ammersbek: Bedingt durch die Aufteilung in mehrere Gemeindeteile hat die Gemeinde drei unterschiedliche Telefondurchwahlen. Je nach Ortsteil ist sind die Vorwahlen 040, 04532 oder 04102 zu wählen.

Die Baustruktur der Gemeinde ist geprägt von einer angenehmen Einzelhausbebauung. Sie überlegen die Errichtung eines Ein- oder Zweifamilienhauses in Ammersbek? Das ist prima, denn mit BauService Timm haben Sie einen kompetenten und erfahrenen Fachbetrieb gefunden. Bei Neubauprojekten konnten wir schon zahlreichen Bauinteressenten in der Region die Schlüssel zum Eigenheim überreichen. Wir freuen uns auf Sie!

Das Bauen Stein auf Stein ist Expertenaufgabe


Stein auf Stein – daran glauben wir. Individuelle Wünschen beim Hausbau ist den Bauprofis der Firma BauService Timm eine stete Verpflichtung. Wenn Sie einen Baubetrieb benötigen, der noch wirklich Stein auf Stein baut, dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.
Trotz diversen auf dem Markt erhältlicher Alternativen, wie z.B. dem Holzhaus, ist der Massivhausbau, bei dem Außen- und Innenwände klassisch Stein auf Stein hochgezogen werden, die am häufigsten gewünschte Bauform in Deutschland. Stein auf Stein bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Baumaterialien wie Kalksandstein, Beton oder Ziegel in klassischer Weise versetzt und übereinander verarbeitet werden. Diese Arbeitsweise sichert eine enorme Stabilität von Innen- und Außenwänden. Die Baukonstruktion wird vor sowohl vor Kälte als auch vor Wärme geschützt, womit eine hervorragende Energieeffizienz garantiert ist.

Stein auf Stein vom Fachbetrieb

Zudem hat Stein auf Stein gesetztes Mauerwerk eine überdurchschnittliche Wertbeständigkeit und Langlebigkeit. Das Mauern Stein auf Stein bietet des Weiteren die größte architektonische und bauliche Vielfältigkeit beim Entwurf einer Immobilie. Es sind schlicht so gut wie keine statische oder technische Begrenzungen bekannt und so ziemlich jede Gebäudeform eignet sich für eine Errichtung Stein auf Stein.

Jedem privaten Bauherren sei angeraten darauf zu achten, dass die Güte der verwendeten Steine hoch ist und dass die Isolierung in Keller und Dach sachgerecht vorgenommen wird, damit es nicht zu Schimmelbefall kommen kann. Allgemein muss, was den Schallschutz, die Isolierung und die Dämmung angeht, die EnEV (Energieeinsparverodnung berücksichtigt werden. Dies betrifft insbesondere auch das Stein-auf-Stein-Haus. Selbstverständlich können Stein auf Stein gesetzte Außen- und Innenwände je nach Wunsch auch verklinkert und verputzt werden.

Weitere Themen:

Eigenheim Buchholz, Baufirma Hamburg, Doppelhaus Ahrensburg Großhansdorf, Landhaus Trittau, Einfamilienhaus Jork, Einfamilienhaus Bergedorf Wentorf, Baufirma Fredenbeck, Hausbau Ahrensburg Großhansdorf, Haus bauen Harburg, Doppelhaushälfte Jork, Massivhausbau Sittensen, schlüsselfertig bauen Schwarzenbek, Massivhausbau Schwarzenbek, Landhaus Fredenbeck, Bungalow Ahrensburg Großhansdorf, Doppelhaushälfte Geesthacht, Massivhaus Harsefeld, Mehrfamilienhaus Jesteburg, Friesenhaus Norderstedt, Baufirma Jesteburg, Einfamilienhaus Zeven Tarmstedt, Massivhausbau Fredenbeck, Bungalow Winsen Luhe, Hausbau Geesthacht, Bungalow Zeven Tarmstedt, Massivhausbau Ammersbek, Landhaus Seevetal Rosengarten, Mehrfamilienhaus Reinbek Aumühle

BauService Timm

Musterhaus